Zum Hauptinhalt springen

Lea Marie Lenart, geboren in Bielefeld, studierte Orgel bei Prof. Daniel Roth (Paris, St. Sulpice) an der Hochschule für Musik Frankfurt am Main und bei Prof. Andreas Rothkopf an der Hochschule für Musik Saar/ Saarbrücken. 2010 legte sie die Konzertreife Orgel mit Auszeichnung ab.

Den Studiengang Master of Music Historische Instrumente und Barockgesang mit dem Hauptfach Cembalo und Generalbass absolvierte sie von 2012 bis 2015 an der Hochschule für Musik Köln mit der Abschlussnote Sehr gut bei Prof. Ketil Haugsand und Prof. Gerald Hambitzer.

An der Hochschule für Musik Detmold erwarb sie 2006 das A-Examen für evangelische Kirchenmusik. Nach dem Studium war sie an der Altstädter Nicolaikirche Bielefeld mit Leitung des Jungen Gospelchors und Leitung der Konzertreihe „Musik zur Marktzeit“ sowie als Chorleiterin in Detmold-Heiligenkirchen tätig.

Von 2007 bis 2021 war Lea Marie Lenart Kantorin in Bonn-Hardtberg mit Neugründung der Kantorei und der Kinderchöre, von 2013 bis 2015 auch Kreiskantorin für den Ev. Kirchenkreis Bonn. Sie rief die beliebte Konzertreihe "Duisdorfer Orgelstunde" ins Leben, die mit musikvermittelnden, unterhaltsamen Moderationen sowie eingängig-heiterer Musik viele Menschen für die Orgel zu begeistern vermochte. Erfolgreiche Konzertaufführungen kirchenmusikalischer Werke mit Kantorei und Orchester sowie zahlreiche Alte-Musik-Konzerte als Cembalistin und Dirigentin mit Absolventen der Abteilung für Alte Musik der Kölner Musikhochschule und Mitgliedern des Kölner Barockorchesters L'arte del mondo runden ihre Tätigkeit als Kantorin ab. 

Nach Geburt ihres Sohnes und Elternzeit wurde Lea Marie Lenart ab September 2021 zur neuen Kirchenmusikerin der Marktkirche Lage/Lippe (Lippische Landeskirche) gewählt. In der Marktkirche befindet sich eine bedeutende Fincke-Barockorgel mit originalem Pfeifenbestand von 1707.

Lea Marie Lenart ist Preisträgerin der internationalen Orgelwettbewerbe Mülheim an der Ruhr 2006 und Landsberg am Lech 2007. Beim Deutschen Musikwettbewerb in Bonn 2008 wurde sie mit einem Stipendium in der Kategorie Orgel solo ausgezeichnet und in die Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen.

 

 

 

 

 

Media

Orgelmusik am Taufstein Ludwig van Beethovens

Werke von Beethoven („Die Wut über den verlorenen Groschen“), Knecht, Dubois, Lefébure-Wély, Vierne, Michel-Ostertun, Willscher und Widor

Konzerte

Programm

"Geh aus, mein Herz, und suche Freud'"

Nicolas Jacques LEMMENS   Fanfare, Cantabile und Finale

Ludwig van BEETHOVEN   Grenadiermarsch, Flötenuhrstück und Finale "Alle Menschen werden Brüder"

Johann Christian Heinrich RINCK   Flötenkonzert für Orgel solo 

Hans Uwe HIELSCHER   Variationen für Orgel solo über "Geh aus, mein Herz und suche Freud"

Eugène GIGOUT   Scherzo E-Dur

Clément LORET   Scherzo-Fanfare 

 

Sonntag, 20. Februar 2022, 17.00 Uhr

César Franck zum 200. Geburtstag

Kath. Liebfrauenkirche, Fritz-Reuter-Str. 1, 33604 Bielefeld

César FRANCK   Grand Choeur Es-Dur

Théodore DUBOIS   Prélude F-Dur und Toccata G-Dur aus "Douze Pièces"

Louis James Alfred LEFÉBURE-WÉLY   Sortie B-Dur

César FRANCK   Andantino g-moll

Louis James Alfred LEFÉBURE-WÉLY   Marche C-Dur und Sortie Es-Dur

César FRANCK   Offertoire Es-Dur und Final B-Dur op. 21

Louis VIERNE   Carillon de Westminster

An der Speith-Orgel: Lea Marie Lenart

 

 

Sonntag, 27. März 2022, 17.00 Uhr

Johann Sebastian Bachs "Dritter Teil der Clavier-Übung"

Ev. Marktkirche, Lange Str. 70, 32791 Lage/Lippe

Präludium und Fuge Es-Dur BWV 552, große und kleine Choralbearbeitungen BWV 670-689, Vier Duette BWV 802-805

Vorstellung der zugrunde liegenden Choräle durch die Kantorei der Marktkirche

An der Fincke-Orgel: Adam Lenart

Am Cembalo: Lea Marie Lenart

 

 

Sonntag, 12. Juni 2022, 17.00 Uhr

Chorkonzert

Ev. Marktkirche, Lange Str. 70, 32791 Lage/Lippe

"Das Licht in unseren Herzen" -

eine keltische Messe nach Texten aus Irland und Schottland

Vokal- und Instrumentalsolisten, Kantorei der Marktkirche

Leitung: Lea Marie Lenart

 

 

Sonntag, 23. Oktober 2022, 17.00 Uhr

Johann Sebastian Bachs Triosonaten für Orgel, Teil 1

Ev. Marktkirche, Lange Str. 70, 32791 Lage/Lippe

Triosonaten Nr. 1 in Es-Dur BWV 525, Nr. 2 in c-moll BWV 526 und Nr. 3 in d-moll BWV 527 

An der Fincke-Orgel: Adam und Lea Marie Lenart

 

 

Sonntag, 6. November 2022, 17.00 Uhr

Johann Sebastian Bachs Triosonaten für Orgel, Teil 2

Ev. Marktkirche, Lange Str. 70, 32791 Lage/Lippe

Triosonaten Nr. 4 in e-moll BWV 528, Nr. 5 in C-Dur BWV 529 und Nr. 6 in G-Dur BWV 530

An der Fincke-Orgel: Adam und Lea Marie Lenart

 

 

Sonntag, 18. Dezember 2022, 18.00 Uhr (4. Advent)

Ein "kleines Weihnachts-Oratorium"

Ev. Marktkirche, Lange Str. 70, 32791 Lage/Lippe

Johann Christoph Friedrich Bach: Oratorium "Die Kindheit Jesu - ein biblisches Gemälde"

Weihnachtliche Concerti grossi von Arcangelo Corelli, Antonio Vivaldi u.a.

Vokalsolisten, Kantorei der Marktkirche,

Barockorchester mit Orchestermitgliedern von L'Arte del mondo, Köln

Leitung/Cembalo: Lea Marie Lenart

 

 

 

Unterricht

Als Kantorin habe ich langjährige Erfahrung im Unterrichten. Ob jung oder erwachsen, Anfänger oder Fortgeschrittener: ein individuell gestalteter Unterricht ist für mich selbstverständlich. Ich unterrichte in Bielefeld.

Klavier & Cembalo:
der Unterricht findet am Bechstein-Flügel statt. Für den Bereich der Alten Musik steht ein französisches Cembalo nach Taskin zur Verfügung.

Orgel:
Der Unterricht findet in der Kirche statt. Als Grundlage für das Orgelspiel empfehle ich Klavierunterricht.

Klassische Musik bildet die Basis für das Erlernen von weiteren musikalischen Stilrichtungen wie Pop und Filmmusik. Spaß an der Musik und die Erweiterung der Kenntnisse und des Repertoires stehen stets im Vordergrund. Bei Fortgeschrittenen liegt ein Schwerpunkt auf der Arbeit an der musikalisch überzeugenden und stilistisch korrekten Interpretation. Dabei arbeiten wir auch daran, wie ein gutes Einstudieren des Werkes gelingen kann.

 

Kontakt

Anfrage

Ihre Daten